slideshow 01slideshow 02slideshow 03slideshow 04slideshow 05slideshow 06slideshow 07slideshow 08slideshow 09

Reutlinger Generalanzeiger, 17.07.2007

Sprühende Begeisterungsfunken

REUTLINGEN. Sommer ist nicht nur am Thermometer ablesbar. Die Junge Sinfonie Reutlingen kann auch durch ihr intensives Spiel die gefühlten Temperaturen in angenehme Bereiche hochtreiben. Beweis: ihr diesjähriges Sommerkonzert am Sonntag in der Listhalle. Mit einem Programm im chronologischen Krebsgang überzeugte sie voll und ganz.

Konzert 2000

Sommer:

Paers                              Ouvertüre zu Achille

Heitor Villa Lobos           Bachianas Brasileiras Nr.5

Friedrich Zehm               Concerto in Pop

Ludwig von Beethoven    Sinfonie Nr.7 A-Dur

Herbst:

Sergei Prokofjew             Herbstskizze

Edisson W. Denissow       Epitaph für Kammerensemble

Pjotr I. Tschaikowski       Violinkonzert D-Dur

Luciano Berio/Schubert   Rendering Sinfonie Nr.10

Silvester:

Étienne-Nicolas Méhul     Ouvertüre „La Chasse du Jeune Henri“

Darius Milhaud                Konzert für Violoncello

Jean Françaix                 Sept danses für Bläser

Tags: 

Konzert 1999

Sommer:

Johannes Brahms            Akademische Festouvertüre

Hans Posegga                  Fagottkonzert

Antonín Dvořák               Sinfonie Nr.5 F-Dur

Herbst:

Igor Strawinsky               Circus Polka

Karl Michael Komma        Elegie und Scherzo

Alfred Schnittke              Moz-Art á la Haydn

Robert Schumann            Sinfonie Nr.4 d-moll

Silvester:

Francis Poulenc               Deux marches et un intermède

Claude Debussy               Première Rhapsodie

Jean Françaix                 Onze Variations

Darius Milhaud                Scaramonche

Maurice Ravel                 Bolero

Tags: 

Reutlinger Generalanzeiger, 28.03.2007

Viele Arien sind richtige Ohrwürmer

METZINGEN/PFULLINGEN. Versprochen ist ein etwa dreistündiges Klangerlebnis aus zwei Chören, zwei Orchestern und sechs Profi-Solisten. Insgesamt werden sich rund 180 Sänger und Musiker um den Altar gruppieren. Die Martinskantoreien von Pfullingen und Metzingen führen die selten zu hörende Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach auf: in Metzingen am Sonntag, 1. April, um 18 Uhr, in Pfullingen an Karfreitag, 6. April, um 17 Uhr, jeweils in der Kirche. Den Orchesterpart übernimmt die Junge Sinfonie Reutlingen, die Solisten kommen aus dem Stuttgarter Raum, an der Orgel und am Dirigierstab wechseln sich die Kantoren Dorothee Ludwig (Pfullingen) und Stephen Blaich (Metzingen) ab. Jeder dirigiert in seiner Kirche.

Konzert 1998

Sommer:

Igor Strawinsky               Vier Norwegische Impressionen

Gia Kantscheli                 Abendgesang

Felix Mendelssohn           Sinfonie Nr.1 c-moll

Herbst:

                                      Marionetten für 13 Bläser

Richard Strauss               Duett-Concertino für Klarinette,Fagott und Streichorchester

Antonín Dvořák               Sinfonie Nr.8 G-Dur

Silvester:

Carl Maria Weber            Oberon Ouvertüre

Hanns Eisler                    5 Orchesterstücke

Edward Grieg                  Klavierkonzert a-moll

Feruccio Busoni              Tanzwalzer

Tags: 

Seiten

©2018 Junge Sinfonie Reutlingen | Powered by Drupal