Termine

Anstehende Termine

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Probenort & Zeit

Wir proben jeden Freitag von 19:30-22Uhr am „Kepi“

Johann-Kepler-Gymnasium Reutlingen

Alteburgstr. 26 

72762 Reutlingen

Wenn Ihr mitspielen möchtet, findet Ihr alle Infos dazu auf unserer Kontaktseite: 

Unsere Konzerte

ROCK meets Classic by RL

Der Reutlinger Liederkranz präsentiert: „Adiemus – Songs of Sanctuary“ & „Rock meets Classic by RL“

„Adiemus“ schafft eine sphärische Stimmung mit Chor, Solisten, klassischem Streichorchester und großem Schlagwerk. Mit seinen mitreißenden Rhythmen ist die Musik von Karl Jenkins ein besonderes Klangerlebnis für die Zuhörer.

Der 2. Teil des Konzerts steht unter dem Motto „Rock meets Classic by RL“. Der besondere Reiz liegt in der Verbindung von Rockmusik und klassischem Sinfonie-Orchester. Rock-Musik u.a. von Queen, Bon Jovi, Coldplay und Die Ärzte sorgen für pulsierende Stimmung.

Die Junge Sinfonie Reutlingen begleitet gemeinsam mit der Rock-Band „The Sultans“ die Chöre des Reutlinger Liederkranzes. Die Soloparts übernimmt der Tenor-Solist José Carmona.

Wann? Am 20. Juli 2019 um 19:30 Uhr

Wo? In der Stadthalle Reutlingen

Leitung: Thomas Preiß, Chordirektor BDC

Veranstalter:

Reutlinger Liederkranz 1827 e.V.

Karten im Vorverkauf gibt es hier:

https://www.easyticket.de/veranstaltung/rock-meets-classic-by-rl/79365/

 

Jubiläumskonzert am 02. Juni 2019

Stadthalle Reutlingen – Großer Saal, Oskar-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen

 

Jubiläumskonzert – 70 Jahre Junge Sinfonie Reutlingen

am 2. Juni 2019 um 19:00 Uhr

 

Programm:

  • Stravinsky, Igor: Greeting Prelude (1955)
  • Brahms, Johannes: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op.102 (1887)
  • Mahler, Gustav: Sinfonie Nr.1 D-Dur (1888)

Dirigent: Rainer M. Schmid
Solisten: Eva Schall (Violine), Jakob Schall (Violoncello)

 

Karten  (15€, 7€ erm.) ab 1.3 bei Musikhaus Schäfer (Metzgerstr. 6A Reutlingen), in der Stadtbücherei Pfullingen und an der Abendkasse.

Die Junge Sinfonie Reutlingen wird unterstützt durch dieStadt Reutlingen, die Christel-Guthörle-Stiftung, die Danzer-Stiftung und die Gesellschaft der Musikfreunde Reutlingen e.V.

 

Silvesterkonzert 2018

JUNGE SINFONIE REUTLNGEN

SILVESTERKONZERT

31.12.2018 . 18 Uhr

Georgensaal Reutlingen

 

Edvard Grieg (1843-1907)  aus den Peer Gynt-Suiten I/II

– Morgenstimmung . Ases Tod

 

Antonio Vivaldi ((1678-1741)  Concerto op.3 Nr. 8 a-Moll für 2 Violinen und Orchester

– Der Brautraub (Ingrids Klage)

 

Franz Berwald (1796-1868)  Konzertstück F-Dur für Fagott und Orchester

– Arabischer Tanz

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1759-1791) Konzert in C KV 415 für Klavier und Orchester

– Anitras Tanz . In der Halle des Bergkönigs

 

Solisten

Nathalie Glinka (Klavier)

Lorenz Hofmann (Fagott)

Martin Schneider (Violine)

Sebastian Fetzer (Violine)

 

Leitung

Rainer M. Schmid

 

Karten: Samstag, 22.12.2018 von 10-12 Uhr in der Erlöserkirche, Kaiserstraße 30 in 72764 Reutlingen
!!! nur an diesem Tag – Kirchengemeinde hat keine Tickets und keine telefonischen Informationen !!!
Fragen bitte ausschließlich per Mail an karten@junge-sinfonie.de

 

Herbstkonzert am 21. Oktober 2018

Stadthalle Reutlingen – Großer Saal, Oskar-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen

 

Herbstkonzert der Jungen Sinfonie Reutlingen

am 21. Oktober 2018 um 19 Uhr

 

Programm:

  • Mozart, W. A.: Ouvertüre und Arie Nr. 19 aus der Oper "Così fan tutte" (1789)
  • Lehár, Franz: "Vilja-Lied" aus der Operette "Die lustige Witwe" (1905)
  • Nicolai, Otto: Ouvertüre und Arie Nr. 11 aus der Oper "Die lustigen Weiber von Windsor" (1849)
  • Weill, Kurt: Sinfonie Nr. 2 (1933)

Dirigent: Rainer M. Schmid

Solistin: Julia Hinger (Sopran)

 

Auf das Publikum wartet ein buntes Programm mit  Ouverturen und Arien aus Oper und Operette von Mozart über Nicolai bis zu Lehár.

Solistin ist die Sopranistin Julia Hinger, die zur Zeit  an der MH Saarbrücken Gesang studiert. Julia stammt aus Unterhausen und war lange Jahre Cellistin in der Jungen Sinfonie. Man kennt sie im Echaztal und darüber hinaus als versierte Sopransolistin.

Nach der Pause folgt Kurt Weills zweite Sinfonie (1933). Mit ihrem über weite Strecken „schattenhaften“ Charakter mit vorüberhuschenden Streicherflächen und Melodien wie Relikten, wirkt die Sinfonie wie ein Abgesang auf vorangegangene erfüllte Zeiten – vorahnungsvoll und  resignativ -.

 

Karten (10€, 5€ erm) ab dem 1.10 bei Musikhaus Schäfer (Metzgerstr. 6 a Reutlingen), in der Stadtbücherei Pfullingen und an der Abendkasse

Die Junge Sinfonie Reutlingen wird unterstützt durch dieStadt Reutlingen, die Christel-Guthörle-Stiftung, die Danzer-Stiftung und die Gesellschaft der Musikfreunde Reutlingen e.V.

Sommerkonzert am 24. Juni 2018

JUNGE SINFONIE REUTLINGEN                           Gesellschaft der Musikfreunde e.V.

                                                                                  GDM Reutlingen

Sonntag, 24. Juni 19 Uhr

Stadthalle Reutlingen

 

– romantische Raritäten –

 

Hilding Rosenberg          Vorspiel zur Ballett-Pantomime

                                          „Das Jüngste Gericht“ op. 48 (1929)

Max Bruch                       Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26 (1868)

Edward Macdowell         Zweite (Indianische) Suite op. 48 (1890)

 

Solistin  Eva Schall (Violine)

Leitung  Rainer M. Schmid

 

Karten (10,-/5,- Euro erm.) bei Musikhaus Schäfer, Metzgerstr. 6 a Reutlingen, Stadtbücherei Pfullingen und an der Abendkasse.

Mehr Informationen zu Eva Schall finden Sie in der Vollansicht.

 

Eva Schall (*1993) erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von 6 Jahren an der Tübinger Musikschule bei Gabriele Dettweiler. 2005 wechselte sie nach Stuttgart zu Katja Rohde-Paulich und wurde von 2007 bis 2013 von Fabian Wettstein, dem Konzertmeister der Württembergischen Philharmonie in Reutlingen unterrichtet. Eva absolvierte ihren Bachelor of Music an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Prof. Andreas Hartmann. Ihr Masterstudium begann sie nun an der Freiburger Musikhochschule in der Klasse von Prof. Sebastian Hamann.
Sie nahm mehrmals am Deutschen Kammermusik-Kurs teil und erspielte mit dem Klaviertrio „Trios uk nomos“ den 2.Preis beim internationalen Charles-Hennen-Wettbewerb in den Niederlanden. Darüber hinaus war sie mehrfach Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Jugend-Musiziert.
Wichtige Impulse erhielt sie unter anderem von Prof. Elisabeth Kufferath, Prof. Christian Sikorski, Prof. Susanne Rabenschlag, Kirill Troussov, Sachi Nagaki und Gabor Csalog.
Eva trat mehrfach solistisch auf, wie zum Beispiel mit dem Kammerorchester Reutlingen, dem Sinfonieorchester Neckar-Alb und der Philharmonie Rostock. In verschiedenen Kammermusikformationen tritt sie regelmäßig im In- und Ausland auf.

Seit 2005 ist sie Stipendiatin der Christel-Guthörle Stiftung Reutlingen und seit 2014 wird sie von Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar e.V. gefördert.

 

 

SILVESTERKONZERT am 31.12.2017

So. 31.12.2017

Georgensaal Reulingen – 18 Uhr

 

Franz von Suppè       Ouverture „Leichte Kavallerie“

Richard Strauss        „Duett-Concertino“ für Klarinette und Fagott

Sergej Prokofjew      „Peter und der Wolf“ für Sprecher und Orchester

Johannes Brahms     Ungarischer Tanz Nr. 5 (Arr. A. Parlow)

 

Solisten

Cornelia Prauser (Sprecherin)

Rebecca Haas (Klarinette)

Lorenz Hofmann (Fagott)

Leitung

Rainer M. Schmid

 

Eintritt frei – Restkarten an der Abendkasse verfügbar

Karten Silvesterkonzert

Die Karten für das Silvesterkonzert der Jungen Sinfonie Reutlingen am 31.12.2017 haben wir am 16.12.2017 bereits komplett verteilt.

Die noch verfügbaren Restkarten verteilen wir, wie jedes Jahr, an der Abendkasse.

 

 

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage!

Herbstkonzert am 22. Oktober 2017

Herbstkonzert am 22. Oktober 2017

So. 22. Oktober 2017 19:00

 

Stadthalle – Großer Saal

 

Solistin: Nicola Pfeffer (Violoncello)

Leitung: Rainer M. Schmid

 

Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit starken Kontrasten:

Leoš Janáček Andante-Adagio-Scherzo aus der Suite „Idyla“ (1878)

Bernd Alois Zimmermann „Rheinische Kirmestänze“ für 13 Bläser (1962)

Sergei Rachmaninow „Youth“ Symphony d-Moll (R. komponierte das 15minütige Werk 1891 mit achtzehn Jahren)

Anton Dvořák Konzert h-Moll für Violoncello und Orchester (1895)

 

Solistin ist die junge Tübinger Cellistin Nicola Pfeffer. Beim Wettbewerb "Jugend musiziert" erspielte sich Nicola sechs erste Bundespreise und erhielt für herausragende Leistungen mehrere Preise im In- und Ausland. Seit WS 2015/16 studiert Nicola bei Prof. Conradin Brotbek an der Musikhochschule Stuttgart.

 

Der VVK startet ab dem 25.09.2017

Musikhaus Schäfer, Metzgerstr. 6a, Reutlingen

Stadtbücherei Pfullingen, Marktplatz 2/2

 

Sommerkonzert am 25. Juni 2017

SONNTAG, 25. JUNI – 19 UHR

STADTHALLE REUTLINGEN

– An der Zeit –

Pavel Klimashevsky   „Es ist an der Zeit“ (2016)

                                      (Arr. H. Wader)

George Gershwin        „Rhapsody in Blue“ (1924)

                                      für Orchester und Klavier

Arthur Honegger         Sinfonie Nr. 3 (1946)

                                       „Liturgique“

Solist

Sebastian Fuß (Klavier)

Chorensemble „Lacuna“

Leitung

Rainer M. Schmid

Karten (10,-/5,- Euro erm.) ab 29.05. bei Musikhaus Schäfer, Metzgerstr.6a Reutlingen, Stadtbücherei Pfullingen und an der Abendkasse

 

SILVESTERKONZERT am 31.12.2016

Jubiläum 50 Jahre GdM RT

 

JUNGE SINFONIE REUTLINGEN

SILVESTERKONZERT 31.12.2016 um 18 Uhr

Georgensaal Reutlingen

 

Carl Maria von Weber (1786-1826)

* Oberon – Ouvertüre

* Romanze und Arie des Ännchen (Der Freischütz)

* Concertino Es-Dur op. 26 für Klarinette und Orchester

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

            Konzert C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“ für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester

Otto Nicolai (1810-1849)

            Ouvertüre zu „ Die lustigen Weiber von Windsor“

 

Solisten

Julia Hinger (Sopran)

Rebecca Haas (Klarinette)

 

Eva Schall (Violine)

Jakob Schall (Violoncello)

Nathalie Glinka (Klavier)

 

Leitung

Rainer M. Schmid

 

Eintritt frei – limitierte Karten ab 23.12. bei Musikhaus Schäfer Metzgerstr. 6a, Reutlingen und an der Abendkasse.