Reutlinger Generalanzeiger, 07.10.2012

Mit Feuer und Grazie

von ARMIN KNAUER

REUTLINGEN. Da war alles drin in diesem Herbstkonzert der Jungen Sinfonie am Sonntagabend in der Listhalle: naturgewaltiges Wüten in Honeggers Vorspiel zu Shakespeares "Sturm"; Feuer und Anmut im ersten Cellokonzert von Saint-Saëns mit dem famosen Georg Dettweiler als Solisten; und schließlich das Kaleidoskop faszinierender Klangwelten in Dvoráks neunter Sinfonie "Aus der neuen Welt". Das Publikum in der gut gefüllten Halle spendete begeisterten Applaus.

Weiter lesen...

©2018 Junge Sinfonie Reutlingen | Powered by Drupal